Kino: Über Grenzen | 5. Oktober | 19:00

Kino: Über Grenzen | 5. Oktober | 19:00

Kino im Alten Backhaus: Über Grenzen

Mit Mitte 60 entdeckt Margot das Motorradfahren für sich. Mit ihrer Maschine reist sie bis nach Zentralasien. Bei den Begegnungen mit den Menschen in 18 Ländern spürt sie, dass die Welt im Kleinen doch noch erstaunlich in Ordnung ist.

Donnerstag, 5. Oktober 2023
19.00 Uhr
Altes Backhaus Wustermark
Friedrich-Rumpf-Straße 18

Mit Wein und Popcorn.

Eintritt frei. Spenden erbeten.

Yogawochenende im Herbst mit Babette Erdman

Yogawochenende im Herbst mit Babette Erdman

Nun ist es wieder soweit: Babette Erdmann bietet wieder ihr Yogawocheende an, das von der Krankenkasse anteilig finanziert wird. Termin ist der 14./15.10. 2023. Im Vordergrund des Kurses stehen Entspannung und Geisteskontrolle – er richtet sich auch ausdrücklich auch an Anfänger*innen und Menschen, die sich als unsportlich empfinden.

Besucht für weitere Infos gerne Babettes Webseite. www.clownettebabette.de

3 Plätze frei in der Kindersinggruppe (0-3 Jahre)!

3 Plätze frei in der Kindersinggruppe (0-3 Jahre)!
Kindersingen mit Sibille Roth (Sängerin, Schauspielerin, Pädagogin)

Noch drei freie Plätze bei den Singmäusen!
Die Fröschegruppe ist leider voll.

Jeden 2. Mittwoch ab 20. September

16.00 – 16.45 Uhr: Mäuse (ca. 0-3 Jahre)
17.00 – 17.45 Uhr: Frösche (ca. 3-6 Jahre)

Mit unbändiger Freude an der Musik und an den Reaktionen der Kinder
vermittelt Sibille Roth schon den Jüngsten die Schätze aus den
Liederbüchern der Welt. Verspielt werden die Texte gemeinsam mit den Kindern in Szene gesetzt, Fingerpuppen streiten und vertragen sich wieder, als imposanter Tausendfüßer kriechen die kleinen Teilnehmenden freudig
singend durch das Alte Backhaus. Immer wieder greift Sibille Roth die Impulse der Kinder auf und zieht deren Aufmerksamkeit stets aufs neue kreativ auf den Zauber der Lieder und der eigenen Ausdruckskraft.

Sibille Roth möchte eine kindliche und spielerische Haltung zum Singen
vermitteln, die hilft, sich an eine Fähigkeit zu erinnern, die wir als Babys und
Kleinkinder schon einmal besessen haben – nämlich ausdauernd und ohne
Anstrengung Töne und Klänge von großer klanglicher Qualität zu erzeugen.
www.musikschule-ungefucht.de/berlin/gesangslehrer/roth-sibille

10,00 Euro pro Monat und Kind. Der Kurs ist mit Eltern!
Fragen und Anmeldung: chrissi@wusterwerk.de

WusterMARKT – der Markt für Gutes aus der Region | 10.09.2023

WusterMARKT – der Markt für Gutes aus der Region | 10.09.2023

Der WusterMARKT geht in die dritte Runde!

Am 10. September 2023 laden wir erneut zum WusterMARKT – dem Mart für Gutes aus der Region – auf den Pfarrhof in Wustermark. Wir feiern wieder ein Erntefest mit Leckerem und Kreativem aus dem, was die Region hergibt! Wir freuen uns drauf!

Unter dem Motto „Der Markt für Gutes aus der Region“ zeigt der WusterMARKT, welche nachhaltig produzierten Lebensmittel die Erzeuger:innen der Region zu bieten haben. Ergänzt wird das Lebensmittel-Angebot durch lokales Kunsthandwerk, leckeres Essen und einem Rahmenprogramm mit Live-Musik und Aktivitäten für Kinder und Erwachsene.

Mit dem WusterMARKT wollen wir für eine regionale, klimafreundliche Ernährungswende begeistern und demonstrieren, was die Region dazu beitragen kann. Wir schaffen Verbindung zwischen Erzeugern:innen und Verbraucher:innen und schaffen eine lebendige Marktatmosphäre zum Treffen, Austauschen und Genießen. So machen wir die Ernährungswende für alle erlebbar und zeigen, dass sie Spaß macht!

Der WusterMARKT ist ein Kooperationsprojekt von Wusterwerk mit der evangelischen Kirchengemeinde und dem Ernährungsrat Havelland.

Welche Anbieter:innen sind dabei?

Eine ganze Reihe von Lebensmittel-Anbieter:innen haben bereits wieder zugesagt: Freut euch auf Honig aus Wustermark, Bio-Gemüse von Thomas aus Dyrotz (Am Kirschbaum Links), das Zeestower Gartenstübchen, das Bewegte Bio-Ei aus Hoppenrade, die Wolter Mühle aus Buchow-Karpzow, Nuss-Aufstriche von Nunocci, Obstbau Bittner aus Paulinenaue und Walnüsse von der Walnussmeisterei aus Velten. Vorstellen werden sich außerdem die SoLaWi Karolinengarten aus Kremmen und der Wustermarker Inklusionsbeirat

Auch kunsthandwerklich wird der Markt wieder einiges zu bieten haben: z.B. Kunsthandwerkliches aus dem FachArt in Brieselang, Keramik für Haus und Garten aus Tremmen, Laubsägekunst aus Priort sowie Gestricktes & Gehäkeltes aus Wustermark.

Versorgt werden von den Biofreunden Falkensee mit einem leckeren herzhaftem Speisenangebot. Außerdem gibt es wieder Kaffee, Kaltgetränke und selbsgebackenen Kuchen.

Kommt zum Einkaufen, erfahrt direkt von den Anbieter:innen mehr über ihre Produkte und trefft Nachbar:innen und Freund:innen!

Rahmenprogramm

Wir haben ein vielfältiges Rahmenprogramm auf die Beine gestellt! Im Back-Workshop mit der Bäckerei Vollkern könnt ihr eure eigenen Bio-Brötchen backen. Auch „Steffi kocht ein“ ist wieder dabei und beantwortet Fragen zum Haltbarmachen von Lebensmitteln (11:30-12:00).

Ebenso wird es eine breite Auswahl an Kinderfahrzeugen geben sowie ein Bastelzelt. Neu im Angebot: die AG Vielfalt präsentiert ein Lesezelt mit Kinderbüchern zum Thema „Vielfalt“ inkl. Lesungen und die Ausstellung „Gesichter einer Flucht“!

Außerdem wird der mobile Fahradreparatur-Service Arcum Nova vor Ort sein – bringt eure reparaturbedürftigen Fahrräder mit!

Und wir haben natürlich wieder Live-Musik am Start: Von 14:00-16:00 spielen die Fellows (Rock-Pop-Band der Musikschule Hugo Distler).

LebensMittelPunkte

Die Hintergrund-Idee ist, einen LebensMittelPunkt in Wustermark einzurichten. In LebensMittelPunkten werden regionale, hochwertige und fair gehandelte Nahrungsmittel vermarktet, gelagert, verarbeitet und gemeinsam gegessen. Sie bringen Menschen die bunte Vielfalt an Ressourcen in ihrer unmittelbaren Umgebung näher, sind aber zugleich auch Treffpunkte für die Menschen eines Dorfes oder einer Region, um gemeinsam zu kochen, zu essen, voneinander zu lernen und sich auszutauschen.

Unterstützt werden wir dabei durch das Projekt „LebensMittelPunkte bewegen die Ernährungswende – regional und bundesweit“ des Ernährungsrat Brandenburg, das den Aufbau von LebensMittelPunkten im ländlichen Raum vorbringen soll. Hier gibt es mehr Infos zu dem Projekt.

Das Nähcafé geht weiter! Neue Termine August-Dezember 2023

Das Nähcafé geht weiter! Neue Termine August-Dezember 2023

Jeden zweiten Mittwoch (15-18 Uhr) findet im Alten Backhaus ein offenes Nähcafé statt. Nähmaschinen, etwas Material, Getränke und Snacks sind vor Ort – Ihr müsst nur Eure Ideen und Projekte mitbringen. Ihr wollt lieber häkeln, stricken oder Socken stopfen? Na klar, kommt vorbei!

Neue Termine 2023:

16. und 30. August
13. und 27. September
11. Oktober
8. und 22. November
20. Dezember

Alles auf Spendenbasis.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an zahara@wusterwerk.de wenden.

Frühjahrskonzert mit Eva Beneke | 20.Mai 19 Uhr

Frühjahrskonzert mit Eva Beneke | 20.Mai 19 Uhr

Frühjahrskonzert mit Eva Beneke

Werke von Komponistinnen für klassische Gitarre

Wo waren eigentlich die Frauen in den vergangenen Jahrhunderten? Eine musikalische Beleuchtung von Hintergründen, Biographien und Werken aus mehreren Jahrhunderten. Für die Abwesenheit von Komponistinnen in der Musikgeschichte und -rezension gibt es bekannte Gründe. Die Berliner Konzertgitarristin Eva Beneke stellt lohnenswerte und neu (wieder)entdeckte Werke für klassische Gitarre vor. Werke von Elisabeth Jacquet de la Guerre, Catharina Pratten, Sofia Gubaidulina, Melinda Wagner und mehr.

Eva Beneke ist eine viel gefragte Solistin, Kammermusikerin und Arrangeurin. Engagements bei den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern, mit dem Saint Paul Chamber Orchester sowie dem Deutschen Symphonie Orchester. CD-Einspielungen u.a. für NAXOS, GSI. Sie ist Mitbegründerin des “Netzwerk Gitarre Berlin”, welches sich für mehr Diversität und Geschlechtergleichheit in der klassischen Musikszene einsetzt. Eva Beneke ist Professorin für klassische Gitarre an der Norwegischen Musikakademie in Oslo.

Eintritt frei. Spenden erbeten. www.evabeneke.com

Termin-Reminder: LebensMittelPlausch Wustermark | 20.4.2023

Termin-Reminder: LebensMittelPlausch Wustermark | 20.4.2023

Wir laden zum LebensMittelPlausch ein!

Wir wollen Leben nach Wustermark bringen und gleichzeitig regionales, nachhaltiges Essen zum Thema machen. Die WusterMÄRKTE letztes Jahr kam total gut an, daher wollen wir auch dieses Jahr wieder in die PLanung einsteigen – wer macht mit?

Gleichzeitig gibt großes Interesse an einer regelmäßigeren Versorgung mit guten Lebensmitteln aus dem Umland. Dafür stehen noch weitere Ideen und Ansatzpunkte im Raum – je nach Interessenslage können wir bei dem Treffen auch an anderen Themen weiterspinnen.

Das nächste Treffen ist für Donnerstag den 20.4. 2023 (ab 17:00) im Alten Backhaus (Friedrich-Rumpf-Str. 16) geplant. Seid dabei! Und bringt gerne eine Kleinigkeit für das Mitbring-Buffet mit.

Anmeldung wäre schön, aber ihr könnt auch einfach so dazustoßen! chrissi@wusterwerk.de

LebensMittelPunkte

Die Hintergrund-Idee ist, einen LebensMittelPunkt in Wustermark einzurichten. In LebensMittelPunkten werden regionale, hochwertige und fair gehandelte Nahrungsmittel vermarktet, gelagert, verarbeitet und gemeinsam gegessen. Sie bringen Menschen die bunte Vielfalt an Ressourcen in ihrer unmittelbaren Umgebung näher, sind aber zugleich auch Treffpunkte für die Menschen eines Dorfes oder einer Region, um gemeinsam zu kochen, zu essen, voneinander zu lernen und sich auszutauschen.

Unterstützt werden wir dabei durch das Projekt „LebensMittelPunkte bewegen die Ernährungswende – regional und bundesweit“ des Ernährungsrat Brandenburg, das den Aufbau von LebensMittelPunkten im ländlichen Raum vorbringen soll. Hier gibt es mehr Infos zu dem Projekt.

Noch zwei Plätze frei in der Kindersinggruppe (0-3 Jahre)!

Noch zwei Plätze frei in der Kindersinggruppe (0-3 Jahre)!
Kindersingen mit Sibille Roth (Sängerin, Schauspielerin, Pädagogin)

Noch zwei freie Plätze bei den Singmäusen!
Die Fröschegruppe ist leider voll.

Jeden 2. Mittwoch: 5.4., 19.4., 3.5., 17.5., 14.6., 28.6.

16.00 – 16.45 Uhr: Mäuse (ca. 0-3 Jahre)
17.00 – 17.45 Uhr: Frösche (ca. 3-6 Jahre)

Mit unbändiger Freude an der Musik und an den Reaktionen der Kinder
vermittelt Sibille Roth schon den Jüngsten die Schätze aus den
Liederbüchern der Welt. Verspielt werden die Texte gemeinsam mit den Kindern in Szene gesetzt, Fingerpuppen streiten und vertragen sich wieder, als imposanter Tausendfüßer kriechen die kleinen Teilnehmenden freudig
singend durch das Alte Backhaus. Immer wieder greift Sibille Roth die Impulse der Kinder auf und zieht deren Aufmerksamkeit stets aufs neue kreativ auf den Zauber der Lieder und der eigenen Ausdruckskraft.

Sibille Roth möchte eine kindliche und spielerische Haltung zum Singen
vermitteln, die hilft, sich an eine Fähigkeit zu erinnern, die wir als Babys und
Kleinkinder schon einmal besessen haben – nämlich ausdauernd und ohne
Anstrengung Töne und Klänge von großer klanglicher Qualität zu erzeugen.
www.musikschule-ungefucht.de/berlin/gesangslehrer/roth-sibille

30,00 Euro pro Quartal und Kind. Der Kurs ist mit Eltern!
Fragen und Anmeldung: chrissi@wusterwerk.de